Ostsee Zimmer Mieten

Zimmervermietung Ostsee

Nur einen Katzensprung von der Ostsee entfernt liegt Greifswald. Die Strandbesucher wollten ihre Kurtaxe an die Rettungsschwimmer zahlen oder einen Strandkorb mieten. Baltic Sea off TravemündeLübeck Bay / Neustadter BuchtTravemünde. Delphine waren bereits in den letzten Jahren in der Ostsee aufgetaucht. Das inspirierende Zimmer Mieten Ostsee- Erlaubt, meiner Blog-Seite zu helfen, bei dieser Gelegenheit zeige ich Ihnen etwas über Zimmer Mieten Ostsee.

Die Burg wird zum Büro

Die Kommune Krämerhof hat den richtigen Trumpf getroffen: Am Montag Abend konnte sie mit einem konkurrenzlosen Mietangebot das Landratsamt Altenpleen überzeugen, die Administration so rasch wie möglich in das Herrenhaus Parow zu verlegen. Staatschef Peter Messing erklaerte aber, man habe seit einigen Wochen nach Loesungen gesucht. "Ein solches Privatgebäude zu mieten, hätte das Büro, also alle sechs Kommunen, rund 110.000 EUR pro Jahr plus Nebenkosten kosten müssen.

Dann kam der Krämerhof ins Spiel. Was? "Der Stadtrat übernimmt die Renovierung des Schlosses. In die Büroräume. Der Mietzins sollte den Betrag der Abschreibung nicht übersteigen. Nach aktuellen Berechnungen sind das 27.500 EUR pro Jahr", rechnet Peter Messing vor, "obwohl auch hier die laufenden Kosten vom Büro zu tragen sind.

Krämerhof hat sich gut weiterentwickelt und sich als unser Büro inszeniert. Auf der anderen Seite haben wir nur ein Patchwork im Altenpleen-Gebäude fertiggestellt. Auch an die Mitarbeiter sollten wir denken", sagte Thomas Reichenbach (CDU), Oberbürgermeister von Klausdorf. Büros im Schloß - diesem Reiz konnte natürlich nur eine einzige Gemeinschaft standhalten - Altenpleen.

Zudem haben wir bereits viel investiert, wofür die Stadt Altenpleen überhaupt keine Pacht erhält", fasste Altenpleens Oberbürgermeister Rainer Behrndt seine Argumentation gegen Parow zusammen. "Wir wissen nicht, wie lange die Mieten für das Schloß so niedrig bleiben werden. "Der Oberbürgermeister stellte die Fragen, wie viel Administration man sich noch erlauben kann.

Deshalb mögen wir es nicht, wenn es vor den Kommunalwahlen so eilig ist", machte Rainer Behrndt seinen Standpunkt deutlich. Der Beschluß regelt nicht nur die Pacht in Hoehe der Amortisation. Außerdem ist vorgesehen, dass die 2,2 Mio. EUR für die Renovierung vom Cramerhof übernommen werden. Auf der anderen Seite wurde der Krämerhof stärker in den Verwaltungsverband eingebracht (ohne diese Kommune wäre das Büro tot).

Seit 1990 sucht das Unternehmen nach Lösungen. Der Oberbürgermeister von Kramershof, Christian Seide (parteilos), hob am Ende hervor, dass die Gemeinschaft herumlungern würde. "Die Burg soll im Nov. bezugsbereit sein. "Parktickets editieren, Abwassermeldungen verfassen, Pläne ausarbeiten - das alles sollen die 21 Angestellten und ein Verwaltungspraktikant in Zukunft in einem echten Schloß machen.

Viele träumten sicherlich von einem solchen Arbeitsort - das leerstehende Schloß hat sie buchstäblich dazu verleitet. Die anderen wissen bereits, dass es schwierig sein wird, sich von dem weiß-gelben Wohnhaus in Altenpleen zu verabschieden. Aus heutiger Sicht soll das Haus demoliert werden. "Die Produktion streben wir zu 65% an", sagte Peter Messing und ergänzte:

Die Liegenschaft wird dann der Stadtverwaltung kostenlos und belastend zurückgegeben. Eine Süßigkeit für Altenpleen."

Mehr zum Thema