Ostsee Insel Rügen

Die Ostseeinsel Rügen

In diesem Artikel geht es um die Ostseeinsel Rügen. In Sassnitz, Baabe, Glowe oder den vielen kleinen Dörfern auf der Ostseeinsel? Auf der Ostseeinsel Rügen finden Sie genau Ihre Unterkunft, Ferienwohnung, Ferienhaus oder Pension. Zu den Hauptattraktionen dieser charmanten Ostseeinsel gehören Granitz und Kap Arkona. die Top-Sehenswürdigkeiten der Insel Rügen:

Ostseeinsel Rügen

Eingangstor zur Insel ist die Hansestadt Stralsund. Die ehrwürdige City mit der geschichtsträchtigen Innenstadt ist ein Beispiel für die typisch nordwestdeutsche Ziegelgothik. Rügen - in der Ostsee vor den Küste Mecklenburg Vorpommerns günstig - ist die größte Insel Deutschlands. Auf der Insel gibt es maximal 52 Kilometer (von Süd nach Norden), eine Maximalbreite von 41 Kilometern in Süden und eine Fläche von 926 km².

Sowohl die Insel Rügen als auch die Insel Hiddensee und einige weitere kleine Inselchen formen den Bezirk Rügen mit der Bezirksstadt Bergen auf Rügen. Auf der Insel befinden sich außerdem Städte, Sassnitz, Gärtner und Gärtner. Populär und bekannt bei den Gästen der Insel sind natürlich vor allem die Ostseebäder Binz, Sellin, Göhren und Babe.

Unter Süden Rügische bringt uns die Nordseite des Boddens Greifswald seine Wogen auf einen Eilandstrand. Vor Küste befindet sich die Insel Vilm. Im Westen der Bucht befindet sich die Halbinsel Sudar mit dem südlichsten Punkt Rügens (Palmer Platz), im Osten fällt das Grundstück Mönch ins Meer. Das ist die Insel läuft im Westen in Cape Nordperd bei Gohren und in Süden in Cape Südperd bei Thiessov.

Westlich der Halbinsel Mönchgut, trennt eine 5 km lange schlanke Landspitze die beiden Erker Hab und Hirsch Wiek. Die nordöstliche Seite der Insel Rügen ist durch die Halbsteinzeit Jasmund geprägt, die mit der Hauptinsel "Mutland" durch die Nehrung zwischen Binz und Sassnitz und einem Kurs- und Straßendamm mit Lietzow zusammenhängende Verbindung zwischen den beiden Inseln liegt, mit dem Festland, angeschlossen.

Jasmund ist mit dem Piekberg (161 Meter ü. NN) die höchste Erhebung an der Halbinsel und mit dem Königsstuhl, einem 119 Meter hohe Kalkfels der Stubbenkammer, das auffälligste Wahrzeichen der Insel ü. Ein weiterer Spieß - die Jasmund - führt zur nördlichen Seite der Stadt Rügens. Wittow und die lange und enge Landzunge Bug im Westen sind vom Hauptabschnitt Rügens durch den Rassower Strom, den Breetzer Bodden und den Breeger Bodden getrennt.

In der äuà nördlich der Insel Wittow befindet sich das Cape Arkona. Der Nordwesten und Westküste der Insel Rügen ist zwar geteilt, aber ebenmäßiger. Davor liegen die Insel Hiddensee und die Inselchen Hiddensee und die Inselchen Ãhe, Liechtenstein und die Inselheide. Durch Sandverschiebungen mit der Ostseeströmung müssen werden die Fairways nach Nord und südlich der Insel Hiddensee müssen gebaggert, da sonst Hiddensee und Rügen innerhalb weniger Jahre zusammengewachsen sind.

Östlich der Metropole Bergen auf Rügen werden es 90m sein ü Die Böden auf Rügen sind sehr fruchtbringend und produktiv, besonders auf Wittow, dem Getreidespeicher der Insel. Rügen ist mit Blöcken übersät, von denen die 22 größten zu den rechtlich geschützten Geotope geschützten. Fundstücke im Boddengewässern vor der Insel deuten auf eine Siedlung seit der Steinalter.

Zahlreiche Steindenkmälern, wie steingräber und 0pfersteine, sind bis heute auf Rügen intakt. Später Die Insel wurde von Teutonen (Rugiern) besucht, die der Insel den Titel geben und sich in der Zeit der Migration der Rudschanen ansiedelten. König Waldemar I. und sein Ratgeber, Herr Absalon von Roskilde, unterwarfen die Insel und zerstörten 1168 den Svantevit Tempel in der Burgmauer am Cape Arkona, dem wichtigsten Heiligtum der Slawen.

Ein Vasall des Königs dänischen, die Insulaner wurden christlich. Im Jahre 1282 brachte Wizlaw II. die Insel vom König Rudolf ins Herz. Im Jahre 1304 und 1317 verwüsteten Die Insel wurde von einer Sturmflut heimgesucht und teilweise abgerissen, die Insel Uden. Mit dem Tode des letzen Slawenfürsten Wizlaw III. von Rügen 1325 kam das Reich nach Pommernshausen - Wolgast infolge des 1321 abgeschlossenen Erbverbrüderung und war eine Zeit lang Eigentum einer Abzweigung (Bart), bis es 1478 mit dem Land Land geschlossen wurde.

Im Jahre 1678 und 1715 wurde Rügen den Schwedinnen für kurze Zeit durch die Kurfürsten von Brandenburg Friedrich Wilhelm und durch Friedrich Wilhelm I., König in Preußen, geraubt. Während der neapolitanischen Weltkriege wurde Rügen 1807â "1813 von den Franzosen bewohnt. Nach dem Fürst war die Jasmunderhalbinsel eine Zeit lang im Eigentum des Schwedens General Carl Gustav Wrangel, dann des Graf de la Gardie, von dem sie Fürst Wilhelm Malte I. zu Putbus erworbene.

Während aus der Zeit des NS, die auf Rügen den großen Badeort Prora aufgebaut hat. Rügen ist eine der Touristenhochburgen Deutschlands. Rund ein Viertel aller Übernachtungen in Mecklenburg-Vorpommern werden über Rügen vermarktet. Das meiste Gäste besucht Rügen von Anfang Mai bis Ende September, die Hochsaison ist zwischen Anfang Juli und Ende September.

In den Wintermonaten sind das angenehme Klima und die Ruhe der Insel Strände sehr attraktiv. Zu den bedeutendsten Ferienorten für gehören Binz, Sellin und Sellin. Naturfreunde können die einzigartige Schönheit der Insel Narur mit dem Rad, zu Fuß oder mit dem Segelschiff ergründen. Der Saisonabschluss auf Rügen - Zeit für lang Strandspaziergänge und permanent Eindrücke, die dem sommerlichen Gast entfliehen....

Die Jasmunder Halbinse ist der Jasmunder Naturpark, der den Stubnitzer Buchewald und die Kreideklippen miteinschließt. Der Königsstuhl, der in einer Wanderausstellung mit Multivisionskino Ã?ber den Königsstuhl informiert, beherbergt das âNationalpark-Zentrum Königsstuhlâ. Ein Teil von Küsten im Westteil von Rügens sowie der angrenzende Boden gehören zum Naturpark Vorpommersche Boddenlandschaft, dessen Schwerpunkte die Halbinseln Darà und Zingst sowie die Insel Hiddensee bilden.

Kalk ist ein wichtiger Tourismus- und Exportartikel für Rügen. Aufgrund des großen ökonomischen Wertes wird es von Rügen als Weißgold bezeichnet. Interessanterweise startet auf Rügen die 2. 500 km lange Allee. Sanddornfrüchte - die Basis vieler inselartiger Köstlichkeiten.... Bernard Misgajski hat hier ein Zufluchtsort für Lepus mis, das dreiohrige Misgajsker Kaninchen, erbaut.

Die Autoverkehre auf der Insel läuft - neben einem Autofähre von der Insel Zudar nach Stahlsbrode bei Greifswald - beinahe ausschließlich über die Altefähr, die zwischen Stralsund und Altefähr über den Strlasund führt. Mit der Grundsteinlegung am Samstag, 3. Juli 2004, wurde der erste Spatenstich für eine zweite Strelasundüberfahrt vorgenommen. Dieser hat eine Durchfahrtshöhe von 42 Metern und soll 2007 fertig gestellt werden.

Auch die Bundesautobahn 96 zwischen Stralsund und Greifswald ist über den Autobahnzubringer über mit der A 20 verknüpft. Auto-frei sind jedoch zum Schutz der Natur die bedeutendsten Ostsee-Touristenattraktionen des Kaps Arkona, der Königsstuhl und das Jagdschloss Granitz, aber auch die zum Bezirk Rügen gehörende Insel Hiddensee. Von Binz über aus gibt es neben Regionalzügen auch Intercity-Verbindungen von Bernstein und Stralsund nach Berlin, Hamburg, Frankfurt am Main, München und ins Revier.

Seit 1996 wurde der Omnibusverkehr auf Rügen stetig erweitert und zu einem integrierten Intervallfahrplan weiterentwickelt. Sämtliche wichtige Städte und Kommunen der Insel sind mittlerweile zumindest zweistündlich miteinander vernetzt, in der Hochsaison zum Teil erheblich häufiger. Während das ganze Jahr hindurch fahren die Autobusse nun zumindest stündlich auf den Linien Königsstuhlâ "Sassnitzâ "Binzâ "Göhrenâ "Kleinzicker, Sassnitzâ "Binzâ "Bergen, Schaprodeâ "Bergenâ "Klein Zicker, Bergen/Altenkirchenâ " Wiekâ "Dranske und Altenkirchenâ "Putgarten bei Kap Arkona.

Darüber Bustransport ist gut, vor allem in Berge, aber auch an anderen Bahnhöfen, mit der Bahn verknüpft. Die so entstandene Offerte wird nicht nur als vorbildlich angesehen für Mecklenburg-Vorpommern. Sightseeing Touren oder Tagesausflüge mit dem Boot können von vielen Plätzen der Insel aus gebucht werden.... Die zum Bezirk Rügen gehörende Insel Hiddensee ist mit Rügen von der Fährhafen Schaprode im Regelverkehr angeschlossen.

Zusätzlich Von Stralsund aus fahren regelmäßig Linienschiffe nach Hiddensee. Schließlich ist ein Fähre der weißen Fahrzeugflotte auf Rügen im regulären Verkehr mit Stralsund auf dem Kontinent verbunden. In der Exkursion sschifffahrt gibt es Anbindungen von Hiddensee nach Lauterbach, von Lauterbach nach Hiddensee und zwischen Sassnitz, Binz, Sellin und Göhren, sowie Rundreisen vor allem von Sassnitz, aber auch von Lohnme nach Königsstuhl.

Auch der Regionalflughafen Güttin befindet sich ca. 8 Kilometer von der Hauptstadt Bergens. Die Insel wurde nach dem Fall der Berliner Mauer zum ersten Mal auf dem früheren Landwirtschaftsflugplatz Rundflüge über inszeniert. Fliege über auch die Insel.... Für ist die Genauigkeit des Inhalts nicht verantwortlich.

Mehr zum Thema