Jugendherberge Berlin

Sion Jugendherberge

Die Jugendherberge Kappeln · Melkhus Wohlde · Pleasure Coast · Edeka Schlüter.

Schriftstück

Bei der elektronischen Tageszeitung, kurz E-Paper, handelt es sich um eine 1:1-Version der Printausgabe mit allen Beiträgen, Fotos, Grafiken, Inseraten und allen Vorzügen, die Ihnen das Netz zu bieten hat, wie Zoom- und Suchfunktionen, integrierten Bildergalerien und Videofilmen, interaktiven Werbemöglichkeiten und Links zu anderen spannenden Themen. Dank unserer Applikation ist das E-Paper unserer Tageszeitung auch auf dem Tablett gut lesbar.

Damit Sie sich einen Eindruck vom einzigartigen Leistungsumfang der E-Paper-Ausgabe für eine regionale Zeitung machen können, haben wir für Sie eine Musterausgabe aufbereitet.

Der ADFC will die Wende zum Verkehrswendepunkt werden!

"Die ADFC wird auch 2017 weiter auf Erfolgskurs bleiben und hat den Turnaround in Deutschland eingeläutet. "Ulrich Syberg, Vorsitzender des ADFC e. V., sagte Ulrich Syberg, Vorsitzender des ADFC, auf der Bundesversammlung des Vereins. Jahreshauptversammlung war von der Trendwende im Verkehr geprägt. Der ADFC hat mit seinem neuen Leitbild eine deutliche zukunftsweisende Ausrichtung vorzuweisen.

Die ADFC soll die Kehrtwende werden. Die ADFC 2025 ist die Verkehrsumkehr, die jeder kannte. "Das bedeutet, dass Sie nicht unbedingt Mitglieder werden müssen, sondern nur den ADFC und seine Zielsetzungen fördern müssen". "Ulrich Syberg, Vorstandsvorsitzender des ADFC e. V. "Aber der ADFC schaut nicht nur mit Hoffnung in die Vergangenheit, sondern kann sich auch auf ein gutes Jahr blicken.

"Im Jahr 2017 haben wir viel Aufsehen erregt zum Stichwort "Cycling Now". Im Jahr 2017 haben wir eine Wahlkampagne lanciert, die natürlich im Wahlkampf des Bundestages endete, um den künftigen Mitgliedern des Bundestages so viel wie möglich Beachtung zu verschaffen. Hier in Berlin laufen derzeit die Erkundungsgespräche, und es ist sehr bedeutsam, dass wir auch hier mit der Bundesversammlung anwesend sind.

Heute Morgen hatten wir hier auf dem Podest Frau Regine Günther, die ganz deutlich gesagt hat, dass Berlin selbst ein Vorreiter in der Metropole Deutschland werden will. Eine Musterstadt für mehr Fahrradverkehr, für mehr Wohnqualität durch mehr Fahrradverkehr und dass das Fahrzeug in Berlin nicht mehr so viel Platz braucht.

Im Verkehrssektor im Bereich des öffentlichen Verkehrs glauben wir, dass das Rad das Verkehrsmittel der nächsten Zeit sein wird. "Ulrich Syberg, Vorstandsvorsitzender des ADFC e. V. Mit der Aktion "Radfahren in Deutschland. Nun ", wollte der ADFC die Wende im Jahr 2017 vorantreiben. Genauso bedeutsam wie die Neuausrichtung war aber auch ein anderes Erscheinungsbild der Bundesversammlung.

Mit Femke Pfau und Kirsten Meier unterstützten die beiden jungen ADF-Pfarrerinnen die Verstärkung der Vereinsarbeit. Die gesamte Bundesversammlung gab ihnen den Anstoß für ihre Pläne. Der neue Bereich für Jugendhilfe, der beschlossen wurde, soll für die Netzwerkarbeit der verschiedenen Gruppen neue Handlungsstrategien und Handlungskonzepte für Richtlinien in der Jugendhilfe entwickeln.

Das Jugendrad-Festival 2019 findet in Hamburg statt und soll wieder viele unterschiedliche Gruppen und individuelle junge Leute zum Radfahren zusammenbringen.

"Die Jugendherberge ist laut Femke Ffau bereits reserviert. Doch das ist ihnen nicht genug, denn wenn es um Jugendliche im ADFC geht, haben die beiden ein klares Ziel: "Es sollte mehr geben, und ich glaube, wenn wir gute Resultate haben und die Menschen sich dafür engagieren, dann werden auch die jungen Menschen kommen, weil sie merken, dass es ein konkretes Gebot gibt und es viele Jugendliche geben wird.

Doch nicht nur der Verband ADFC und die Jugendbewegung bewegen sich. Wie viele andere Abgeordnete will auch Martin Hoffmann vom ADFC Sachsen-Anhalt die Kraft der Bundesversammlung auf die Landes- und Gemeindeebene zurückbringen. "Mit dem ADFC Sachsen-Anhalt wird die Kraft aus der Hand genommen, wir haben viele wesentliche Punkte besprochen.

Um den Verkehrswendepunkt noch einmal zu unterstreichen, haben wir uns für einen richtungsweisenden Antrag entschieden. Das Radfahren ist ein wichtiger Teil der Umkehrung! Dies bedeutet, dass eine Wende im Verkehr nicht möglich ist, wenn es nur ein Verband tut, sondern dass es nur möglich ist, wenn wir als starke Allianz mit unseren Partner und Förderern auftritt.

Wir können diese auch mit nach Sachsen-Anhalt nehmen und nach Partnern für eine gemeinsame Gestaltung des Verkehrs vor Ort Ausschau halten. "Der ADFC hat sich auf der diesjährigen Hauptversammlung viele ehrgeizige Zielsetzungen gesteckt und ein deutliches Signal für eine Trendwende im Verkehr gegeben. Allerdings wird die Verwirklichung dieser Zielsetzungen nur mit der Unterstützung der vielen Freiwilligen im ADFC möglich sein.

Mehr zum Thema