Hotel Kühlungsborn West

Gasthof Kühlungsborn West

Hotels und Pensionen in den Dünen wurden Mitte des 19. Jahrhunderts gebaut. In der Altstadt von Kühlungsborn West, wo Jugendstil und Kurarchitektur ihre Spuren hinterlassen haben. Es liegt in Kühlungsborn-West, ehemals Arendsee, nur wenige Meter vom Strand entfernt. Sie planen Ihren Urlaub an der Ostsee und suchen noch ein passendes Hotel?

Eines der eindrucksvollsten Gebäude im Zentrum von Kühlungsborn-West ist das Appartementhaus Haus am Park.

Baltischer Kurort Kühlungsborn

Das familiengeführte Ferienhaus in Kühlungsborn West liegt an der neuen Uferpromenade und ist für den Autoverkehr völlig geschlossen. Im " Strandcafé Bülow " in der großen Halle und im Winter mit einer gemütlichen Sonnenterasse haben Sie einen herrlichen Ausblick auf das Hochsee. Seminar- und Konferenzräume für bis zu 20 Teilnehmer, Teesalon mit kleiner Bücherei und Sauna.

Mit unserem Lift gelangen Sie in die Obergeschosse.

Allgemeines zum Hotel

Tauschen Sie Ihre Bilder mit anderen Feriengästen aus! Die Hotelanlage umfasst 3 Gebäude. Wir verfügen über Zweibettzimmer und Wohnungen für 2-6 Pers. Sämtliche Wohnungen haben einen eigenen Südbalkon oder eine eigene Terasse. Parkmöglichkeiten im Innenhof oder in der Garage sind im Mietpreis inbegriffen. Das Hotel Am Weststrand liegt zwischen Strandpromenade und Stadtwald in unmittelbarer Strandnähe im Stadtteil Kühlungsborn West.

Die Zweibettzimmer sind mit Ehebett, Sitzgruppe, SAT-TV und Telefon mit Direktwahl, Badezimmer und Südbalkon ausgestattet. In den großzügigen Apartments - mit Küchenzeile, einem bis drei Schlafzimmer, einem oder zwei Badezimmern, einem oder mehreren Aussenbereichen (Balkon oder Terrasse) und Wohnzimmer - können Sie Ihren Aufenthalt besonders individualisieren und mitgestalten. Die Tagesreinigung in den Räumen und Wohnungen ist im Mietpreis inbegriffen, ebenso die kostenlose Benützung von Swimmingpool und Saunalandschaft.

Ein sehr gepflegtes Hotel. Wunderschöne und zentral gelegene Anlage unmittelbar am kilometerlangen Strand von Kühlungsborn. Die Preise ohne Reservierung über HRS-Angebote wären zu hoch gewesen. Das ist ein wirklich sehr schönes Hotel in einer tollen Stadtlage. Ein gutes Hotel, exzellente Lagen, wunderschöne Appartements, wir haben uns dort auch im Monatsnovember sehr wohlfühlt.

Hübsches Team. Anmerkung: Einige Funktionen der Hotelausrüstung hängen vom Angebot des Organisators ab. Vor der Reservierung sollten Sie das verbindliche Angebot durchlesen.

Hotel Residenz Waldkrone, Kühlungsborn Reviews

Im Hotel Waldkrone verbrachten wir (Paar) 3 Übernachtungen mit Traveller über Ostern, inklusive HP und Eintritt in den Wellness-/Saunabereich. Ehrlich gesagt, ich denke, es ist zu viel verlangt. Die Hotelanlage (Haupthaus) ist von Beginn des Jahres 1900, der Erweiterungsbau ist neu, im Grunde genommen antik mit modernem ziemlich durchmischt. Das zeigte sich im Überwinterungsgarten, teilweise in den Räumen (zumindest in unserem Zweibettzimmer Nr. 305), auch in den Fluren in Gestalt von Strahlern (an der Wand) und im Entspannungsraum des Wellnessbereichs.

Unsere Räume waren behaglich, großzügig und mit einem recht großen Badezimmer ausgestattet. Vom Raum und vom Badezimmer aus konnten wir das Wasser beobachten, aber nicht direkt. Ich habe sofort eine ganze Tasse Kaffe auf den Teller gegeben, ich fand es immer sehr hübsch, wenn man nicht alle paar Gehminuten zum Buffet rennen muss oder die Ladies und Gentlemen des Services nachfragen müssen, ob man noch einen weiteren Kaffe möchte.

Für Fischliebhaber gab es am Freitag ein Fischbuffet, sehr gute, wirklich gute Wahl, auch das übersichtliche.... Wir (Paar) waren über Ostern im Hotel Waldkrone mit 3 Übernachtungen, inklusive HP sowie dem Zutritt zum Wellness-/Saunabereich. Ehrlich gesagt, ich denke, es ist zu viel verlangt. Die Hotelanlage (Haupthaus) ist von Beginn des Jahres 1900, der Erweiterungsbau ist neu, im Grunde genommen antik mit modernem ziemlich durchmischt.

Das zeigte sich im Überwinterungsgarten, teilweise in den Räumen (zumindest in unserem Zweibettzimmer Nr. 305), auch in den Fluren in Gestalt von Strahlern (an der Wand) und im Entspannungsraum des Wellnessbereichs. Unsere Räume waren behaglich, großzügig und mit einem recht großen Badezimmer ausgestattet. Vom Raum und vom Badezimmer aus konnten wir das Wasser beobachten, aber nicht direkt.

Ich habe sofort eine ganze Tasse Kaffe auf den Teller gegeben, ich fand es immer sehr hübsch, wenn man nicht alle paar Gehminuten zum Buffet rennen muss oder die Ladies und Gentlemen des Services nachfragen müssen, ob man noch einen weiteren Kaffe möchte. Ob die etwas größeren "starken" Gentlemen an den anderen Tafeln wirklich voll geworden sind, weiss ich nicht..... wir waren noch hungrig......aber wir hatten nur ein gutes Frühstück und ein Ice-Cream.

Die Saunalandschaft wurde ab ca. 20.00 Uhr eingeschaltet. Da ist eine Infrarot-Kabine (ich habe die Bedeutung nicht begriffen, aber ich war immer aus), eine Saunakabine, die immer im Temperaturbereich von 90-100°C liegt. Das Saunabad sah noch gut und frisch aus, war aber so dumm um die Ecke angelegt, dass selbst ich mich mit weniger als 1,70m nicht lange ausruhen konnte.

Die Toilette hatte nur 4 Liegestühle, aber sie waren sehr komfortabel mit Aussicht in den westlichen Teil des Gartens (schön wie die Sonnenuntergänge ), außerdem gab es einen Liegestuhl im Zimmer und einen Außenbereich im Wintern. In Relation zur Grösse des Wellnessbereichs gab es ausserordentlich viele Duschkabinen, auch unmittelbar vor der Saunalandschaft, so dass man durch das Glasfenster der Saunalandschaft hindurchblicken kann --> eher unüberlegt, denke ich....

Immerhin gab es noch mehrere weitere Duschkabinen im Vorzimmer, es wäre besser gewesen, die Saunalandschaft geräumiger zu machen. Hinter dem Hotel gibt es einige kostenlose Stellplätze, vermutlich nicht genug für das ganze Jahr. Unmittelbar gegenüber mieteten wir uns ein Fahrrad, 9 EUR für 24 Stunden und fuhren nach dem Leuchtturm, zum Leuchtturm, zum Hafen uvm.

Sehr schönes Klima und schöne Landschaften. Den nächsten Tag fuhren wir nach Heiligendamm, beeindruckend, aber auch dort gibt es nicht viel zu tun, auch der Geisterwald im westlichen Teil von Heiligendamm ist sehr hübsch und wirklich ein wenig gruselig.

Mehr zum Thema