Hollenbek

holländisch

Die Stadt Hollenbek ist eine Gemeinde im Herzogtum Lauenburg in Schleswig-Holstein. Die Stadtführerin für Hollenbek mit aktuellen Informationen zu Jobs, Wohnen, Arbeiten, Ausgehen, Einkaufen und Urlaub in Hollenbek. Im Naturpark Lauenburger Seen liegt in Hollenbek die Ausstellungsscheune, die einen Blick zurück in die Zeit der Pflüge, Eggen und Hacken bietet. Stadtplan Hollenbek Suchen Sie eine Karte oder den Stadtplan von Hollenbek und Umgebung? Hier finden Sie eine Übersicht aller Neuigkeiten und Informationen rund um Hollenbek.

mw-headline" id="Geschichte">Geschichte[Geschichte[Bearbeiten">/a> | | | Quellcode bearbeiten]>

Unter dem Namen "Hein Hollenbek" sollte sie vor allem die Möllner Innenstadt mit der nach Nordosten verlaufenden Strecke Berlin-Kiel verbinden. Dabei ist die rund elf km lange Strecke stark mit der Kaiserbahnlinie Berlin-Hagenow-Ratzeburg-Bad Oldesloe-Kiel verknüpft. Mölln, bereits seit 1851 durch die Lübeck-Büchener Eisenbahn (Linie Lübeck-Lüneburg) miteinander vernetzt, befürchtete den Anschluß an die kaiserliche Hauptstadt und strebte nach einem unmittelbaren Weg zur Kärnten.

Doch da diese Verknüpfung nur für die Firma Mölln von Vorteil war, wurden keine Privatinvestoren gefunden. Bei Hollenbek erstreckte sich die einspurige Linie und hatte neben den beiden Endstationen nur eine Station. So wurden die Bahnen zum Teil nach Bad Oldesloe/Ratzeburg und Hagenow erweitert, so dass die neue Linie und die neue Bahn im Wechsel genutzt wurden.

Weltkrieges wurde etwa zwei Kilometern südwestlich von der Möllner Innenstadt eine Patronenfabrik in Gang gesetzt. Kurze Zeit vor Ende des Krieges wurde ein in Hollenbek fahrender Eisenbahnzug, der wahrscheinlich diese Anlage verließ, zerbombt. Durch die Unterbrechung der deutschen Sektion der Kaiserbahn konnten die Bahnen nicht mehr durchfahren und der Passagierverkehr nach Mölln-Hollenbek verringert werden.

Inzwischen ist die Route komplett ausgebaut und wird zum Teil als Radweg im Westen wiederverwendet. Ein Teil des Stadtgebietes von Mölln ist heute mit Wohnhäusern bedeckt. Im östlichen Teil vor Hollenbek hingegen befindet sich zum Teil noch das Bett aus altem Schotter und kann nur zu Fuss passiert werden.

Mehr zum Thema