Haus am Fluss

Das Haus am Fluss

Im Haus am Fluss gibt es auch einen sicheren Abstellraum für Fahrräder, Motorräder und Kanus. Haus am Fluss von Georg Ludzuweit und Doris Nuß. Haus am Fluss https://defa-filme.net/drama/das_haus_am_fluss. Haus am Fluss Trailer.

Das Haus Am Fluss, in einer sanften Flussbiegung erbaut, bietet seinen Bewohnern alle Annehmlichkeiten einer natürlichen Lage am Ortsrand.

mw-headline" id="Handlung">Handlung[Quelltext bearbeiten]>

ProduktionDEFA, KAG "Roter Kreis" Das Haus am Fluss ist ein deutschsprachiger Kinofilm aus dem DEFA-Spielfilmstudio von Roland Gräf von 1986 nach Friedrich Wolfs Erzählung Der Russenspell. Die Geschichte handelt von einer fleißigen Fischerin, die mit ihrer Frau, ihren beiden Schwiegertöchtern Agnes und Lisbeth, Schwiegertochter Emi und dem Eidg.

1942 ist es soweit und ihr von der Wehrmacht an der Westfront eingesetzter Junge Paul Voß schreibe und schreibe einen Buchstaben, meist nicht mehr als ein Zeichen des Lebens. Das fängt damit an, dass in der Fabrik, in der Jupp Eckert als Kranfahrer tätig ist, gerade sein eigener Autokran an einem defekten Schaltgetriebe versagt.

Der Schaden deutet auf Sabotage hin und Jupp ist einer der Tatverdächtigen. Aber er bekommt einen guten Bericht von seinem Junior-Chef Heinz Hüsgen, denn er hat ein gutes Gespür für seine Ehefrau Agnes, die in der selben Firma wie eine Putzfrau ist. Abends gibt es einen Anlass zum Jubeln im Haus am Fluss.

Der Paulus-Kollege im Erholungsurlaub, Herr Dr. med. Piter Dürßen, überbringt für die Firma Emmi Grüsse von ihm und eine Bauernblüte aus der Ukraine. Die Kranführerin Jupp wird nun zur Bundeswehr gerufen und an die Osterfront entsandt, muss aber ihr für ihren kommenden Aufenthalt einen russischen Mantel mitbringen. Dann will sie nicht mehr daran erinnern, weil sie von einem schlechten Bewusstsein geplagt wird.

Inzwischen haben Heinz Hüsgen und Lena andere Bedenken. Wieder einmal besichtigt er das Haus am Fluss. Dieses Mal aber überbringt er Mama Voß und Frau Immi die Meldung, dass ihr Mann und ihre Tochter an die Spitze geraten sind. Die Kriege sind ins Haus gezogen und gehen weiter. Irgendwann steht Jupp an der Wand des Hauses, als sie von der Schule nach Hause kommt.

Als Agnes ihren Junior-Chef fragt, ob er ihn und seine Beziehung beschützt. Doch Heinz HÃ?gen macht sich keine Gedanken, betrÃ?nkt sich und erzÃ?hlt alles, was ihr Mann nicht wissen soll. Wenn er den Fellmantel findet, den Paul mitgebracht hat, spricht er auch über die russische Weste, die er ihm geschenkt hat. In dem weiteren Disput berichtet Paulus von verschiedenen Erfahrungen im Zusammenhang mit den Grausamkeiten der Wehrmacht in der Sowjetunion, weshalb er seine Waffen einsetzt und auf Paul anlegt.

Deshalb hat Agnes ihn getötet. Die Leiche wird von Frau Voß und ihrer Schwester Lisbeth mit dem Fischkutter und dem russischen Fell entsorgt. Auf dem Weg zum Genesungskrankenhaus nimmt Agnes ihren Mann noch ein paar Schritte mit und geht zurück zum Haus. Die Künstlergruppe "Roter Kreis" hat das Haus am Fluss unter dem Werktitel Russenstein auf ORWO-Color aufgenommen und am Donnerstag, 26. Februar 1986, im Internationalen Kinosaal in Berlin uraufgeführt.

In der Neuen Zeit[1] sagte Helmut Ullrich: "Das Haus am Fluss ist ein sehr komplexer und komplexer Teil.

Mehr zum Thema