Flensburg Innenstadt

Die Flensburger Innenstadt

In der Flensburger Förde wird Einkaufen zum Erlebnis! Das Stadtzentrum von Flensburg ist ein beliebtes Ausflugsziel für Jung und Alt: Unter Jugendlichen verschiedener Nationalitäten hat die Polizei einen Teil des Stadtzentrums zu ´gefährlichen erklärt. Ort´ In einem der ältesten traditionellen Bauernhöfe im Zentrum von Flensburg liegt der Rote Hof. Das erste italienische Restaurant in Flensburg war San Marco!

Einkaufen in Flensburg, Glücksburg & an der Ostseeförde

Bei uns in der Fußgängerzone wird der Einkauf zum Vergnügen! Entdecken Sie die größte Einkaufsmeile Schleswig-Holsteins - die Innenstadt von Flensburg mit ihren vielen eigentümergeführten Spezialgeschäften und modernsten Warenhäusern. In Glücksburg, wo die Läden in der Hochsaison auch sonntags offen sind, können Sie ein wahres Glück seligkeitsgefühl haben. In den vielen Grenzläden von Krusau bis Flensburg können Sie in Skandinavien kaufen.

Shoppingerlebnisse gibt es in der Fußgängerzone der Fußgängerzone nahezu an jeder Straßenecke!

Messe im Blickpunkt

Ein großer Teil der Innenstadt wurde von der Stadtpolizei Flensburg zu einem "gefährlichen Ort" ernannt. Dies ist auf Streitigkeiten zwischen unterschiedlichen Gruppen von Jugendlichen seit Anfang des Jahrs zurückzuführen. Nach Angaben der Gendarmerie ist dies ein weiteres Mittel zur Beruhigung der besorgniserregenden Lage. Das Gefahrengebiet erstreckt sich vom Holmer Stadtzentrum bis zur Spitze des Hafens. Im Mittelpunkt der Kontrolle steht die Jugend, die in Streitigkeiten und Verbrechen verwickelt sein kann.

Erwartet wird, dass die für Unruhen und Verbrechen zuständigen Stellen dorthin gehen, sagt die Kommission. Daher wird die Gendarmerie auch ihre Anwesenheit dort stärken und bei Bedarf ein Aufenthaltsverbot erlassen. In der Innenstadt gibt es seit Beginn des Monats Jänner zahlreiche Delikte wie Raub, Körperverletzung und Diebstahl. Nach den Informationen ist ein großer Teil dieser Verbrechen auf auf auffällige, der Kriminalpolizei bekannte Jugendliche zurückzuführen.

Im Regelfall werden Streitigkeiten zwischen den Fraktionen angestrebt, den Unbeteiligten wird kein Nachteil zugefügt. So konnte die Gendarmerie nicht von konkurrierenden Gangs sprechen. Lediglich zu Wochenbeginn sollen sich 50 junge Leute in einem Einkaufszentrum in Flensburg zu einer Massenschlägerei einfinden. Das hat die Gendarmerie nach einem zweistündigem Katz-und-Maus-Spiel verhindert.

Flensburg: Polizisten beenden Jagd in der Innenstadt

Feinde von Jugendorganisationen sind in konkrete Konfrontationen verwickelt. Fuenf mutmassliche Anfaenger nehmen die Polizisten inhaftiert. Die Stadt Flensburg | Jagd in der Fussgängerzone - feindliche Jagdgruppen kämpften am Montag Nachmittag in der Innenstadt von Flensburg im Gebiet der Holm, den beiden Parkhäusern und Durchgängen. Nach Polizeiberichten vom vergangenen Donnerstag wurden die Polizisten von einem Zeuge durch ein Gespräch der betroffenen jungen Leute über die geplanten Konfrontationen informiert.

Sie hatte fuenf mutmassliche Anhaenger festgenommen.

Mehr zum Thema