Dahme Grömitz

Eva Grömitz, Dahme Grömitz

Ab Grömitz entlang der Küste, über Dahme, dann konnte ich leider nicht weiterfahren und fuhr über Kellinghusen nach Fehmarn. Am Kinderhafen in Dahme können Familien lustige und ruhige Stunden verbringen. Förderverein für die katholische Stephanskirche und die Tourismusseelsorge in Dahme e. V..

Der Preis ist nicht so hoch wie zum Beispiel in Grömitz. Zusammen mit den Nachbarorten Kellenhusen, Grömitz, Grube und Lensahn gehört Dahme zur Ferienregion Ostsee.

Beste Wander- und Fahrradtouren

In der beliebten Urlaubsregion mit den Badeorten Grömitz, Dahme und Cellenhusen locken erstklassige Gewässer qualität, lebendige Strände, flache Wogen, bunte Liegestühle, moderne Piers, neue Strandpromenaden und rund 2000 Stunden Sonnenschein pro Jahr. Wir verbrachten im Sommersemester 2012 einen Ferienaufenthalt im knapp 200 Jahre altem Badeort Grömitz. Die Stadt Grömitz macht einen sehr schönen und gepflegten Auftritt und hat alles, was man von einem Badeort nur erhofft.

Lediglich der FKK-Strand im Grömnitzer Norden macht einen wenig guten Eindruck. Für die Besucher ist der Strand nicht sehr gepflegt. Die gastronomischen Angebote in Grömitz sind abwechslungsreich. Grömitz-Welle ist das moderne Wellnessangebot. Für Golfbegeisterte gibt es einen 27-Loch-Platz in Grömitz und Neustadt. In Grömitz war der Start auch im Hochsommer kein Hindernis.

Ebenfalls einen Besuch wert ist das Stift Cismar bei Grömitz aus dem XII Jh. Die Stadt Grömitz organisiert qualitativ hochstehende Sportveranstaltungen und Musikevents unmittelbar am Wasser. Ihnen wird viel für den Kauf der Ostsee-Karte angeboten, im Unterschied zu anderen Gebieten, die eine Tourismussteuer erhoben haben, nur um die lokalen Gelder zu verstopfen. Grömitz kann ich Ihnen als Ferienort sehr ans Herz legen und bin gespannt auf Ihre Anmerkungen.

Ostsee...welcher Platz ist am schönsten...Dahme...Grömnitz...etc.

Größenmnitz, Dahme. Ich mag es immer noch etwas belebter....größere Strandpromenade...noch mehr Geschäfte/Lokale...in der Innenstadt kann auch etwas größer sein.... BEACH weniger als 100m von hier. Hallo, Dahme stürzt ab, wenn Sie mehr zu tun haben wollen. Die beiden Plätze sind ziemlich still. In Dahme ist die Promenade recht kurz. Größenmitz entspricht Ihrer Idee am besten.

Aber es ist wunderschön hier. Größenmitz ist sehr hübsch, aber auch Häffkrug, Sharbeutz und der bereits glamouröse Strang von Zeit zu Zeit sind wirklich toll. Schoen ist, dass man von Sharbeutz aus ueber die Insel nach Niendorf (schoener kleiner Fischerhafen mit vielen Moeglichkeiten zum Fischfang) beinahe staendig entlang der Uferpromenade spazieren kann, da die Ortschaften beinahe miteinander verschmelzen....

Ob wir uns für die Ortschaft Häffkrug oder für die Ortschaft St. Gallen entscheiden und ob die Umgebung (15 Min.) zu Grömitz lieber einen Spaziergang macht und uns an den Orten der Bucht von St. Gallen "huscht". Ruhiger, animierter? Ein Bummel durch die Festung, nicht der südliche Sandstrand mit den beiden furchtbaren Wolkenkratzern aus den 70er Jahren.

Ich will die Menschen, die dort leben oder urlauben, nicht beleidigen, aber Größenbrode ist hm....einfach nicht hübsch (natürlich meine Meinung)...Es ist nur " so da " =ohne Grund...aber für jeden ist es logisch....Verstehst du, was ich meine? Die Haffkurg oder allgemein die Kurve ist wunderschön.

Wer etwas mehr "Action" will, dem ist es lieber so. Viele Restaurants, die Kinderspielplätze sind noch recht jung, es gibt viel zu entdecken und auch nach Rostock oder Warnmünde ist es nicht weit. Die Strände waren nett und es gab mehr Aktivität und es gibt eine Menge zu entdecken. vielleicht eine gute Abwechslung?!

Bolzenhagen und Rondell. Wenn' s gut geht, gehe ich dieses Jahr wieder dorthin - schöne Plätze mit einem tollen Sandstrand, aber ich würde sogar behaupten, daß es hier mehr zu tun hat als in Jericho. lg Stefan. Grömitz wäre meiner Ansicht nach eine Option für Sie. Scharbeutz / Haffkrug ist auch wunderschön. Aber ich mag es lieber in Dahme oder Grömitz mit der Strandpromenade gleich am See.............

Mehr zum Thema